A day in Bonn - In my Ripped Jeans | Outfit

17:24


Seit Wochen reden die Leute vom allerletzten warmen Tag und am Freitag war es anscheinend wirklich so weit... der letzte schöne Sommertag. Selbstverständlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, diesen Tag im Freien zu verbringen. Im Zuge dessen habe ich sofort meine "Partnerin in crime" Natalia in Bonn besucht. Wir hatten wirklich einen sehr schönen Tag und konnten ihn zum Glück auch sehr genießen. Wir haben bis zu den letzten starken Strahlen auf der Wiese im Hofgarten gechillt, waren in der Stadt spazieren, haben lecker gegessen und uns zum krönenden Abschluss ein oder zwei Radler beim schönen Sonnenuntergang am Rhein gegönnt. Am liebsten hätte ich ja an diesem Tag was wirklich sommerliches angezogen... etwas wie ein Kleid oder ein Rock, etwas ganz leichtes und angenehmes und eigentlich hätte das Wetter auch gut mitgespielt aber sobald die Sonne sich etwas hinter den Wolken versteckt hatte oder gegen Abend hin, wurde es doch schon recht frisch und kühl. Außerdem traue ich mich besonders an diesen Übergangstagen nicht wirklich an die klassische Sommergarderobe und entschied mich auch diesmal für eine Jeans. Zwar eine gute Kompromiss-Jeans mit vielen Löchern aber dennoch eine Jeans :) Die Jeans ist übrigens aktuell von Zara und irgendwie finde ich sie online nicht aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie noch im stationären Handel zu haben ist. Diese habe ich mir in Athen in Griechenland gekauft, weil meine Freundin sie auch hatte und sie an ihr so gut aussah und am Bauch auch tatsächlich eng, wie sie soll. Ich habe nämlich immer das Problem, dass die high waist Hosen nach einiger Zeit am Bauch etwas weit werden und ich sie nicht mehr als high waist und mit Crop Top anziehen kann. Zur Zeit bin ich aber sehr zufrieden mit diesem Exemplar, denn ich habe sie gefühlt 7 mal ausgiebig getragen und sie bleibt in Form. Die Hose habe ich mit einem ganz schlichten und leicht transparentem Shirt, dass ich ebenfalls von Zara habe kombiniert und vorne in den Bund gesteckt. Der Stoff ist sehr angenehm und fällt super schön auf der Haut.. Zudem scheint durch die leichte Transparenz des Shirts der zur Zeit angesagte Bralette durch. Und können wir nun bitte kurz über diese Schuhe reden? Ich bin so verliebt! Vor einigen Monaten habe ich sie an einer meiner liebsten YouTuberinnen gesehen und wollte sie seit dem unbedingt ausprobieren. Letztendlich habe ich sie im TkMaxx in Koblenz gesichtet, anprobiert und trage sie seither NONSTOP. Ich finde den Plateau so schön und so elegant. Er ist schon auffällig aber eher geschmeidig und abgerundet... nicht zu vergleichen mit den Puma Creepers. Zudem die Farbe: Bis jetzt passte der Schuh einfach zu jedem Outfit. Egal ob zum Kleid, Jeans oder Rock, ich konnte den bequemen Treter einfach zu allem tragen und ich tue es auch dementsprechend permanent :) Aber genug des Guten. Mich würde eure Meinung zu der Jeans und den Schuhen im Einzelnen und natürlich auch zum Gesamtoutfit sehr interessieren. Also lasst es mich in den Kommentaren unten wissen und wir lesen uns einfach beim nächsten mal. Tschüss!

Shirt | Zara (similar here)
Bralet | Monki (here)
Jeans | Zara (similar here
Sneaker | Bronx (similar here)
Backpack | Calvin Klein Cecile (here)
Sunglasses | LeSpecs Macarena (here)
Chocker | Asos (here)
Watch | Daniel Wellington Sheffield (here) PR Sample


You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Follow by Email